Kieler Nachrichten vom 12.9.2001

Kiels Schüler siegten im Kreisvergleich


Mit einem unerwarteten Erfolg für den männlichen Kieler Leichtathletik-Nachwuchs und zahlreichen Spitzen-Leistungen endete der neunte Kreisvergleichskampf der Kreise Plön, Kiel und Rendsburg-Eckernförde in Altenholz. Ostholstein hatte den Termin"verschwitzt".

Bei den A-Schülern überragten Christian Böhm (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) als Weitsprungsieger mit neuer Bestleistung von 5,78 m und Jens Pankuweit (WTV) mit 46,55 m im Speerwerfen. Im 1000-m-Lauf steigerte sich Julian Gröning (THW) hinter dem Klausdorfer Christoph Lösel (2:53 Min.) als Zweiter auf 3:00,35 und stellte in der letzten Disziplin den Sieg der Kieler A-Schüler sicher.

Gleich vier überragende Athleten gab es bei den 12- und 13jährigen B-Schülern: Janos Höner (Kro/KTB) siegte über 60-m Hürden in 10,00 Sek., Hannes Wohler-Schmidt (TSV Klausdorf) gewann mit 11,65 m im Kugelstoßen, Andy Bargholz (WTV) überquerte 1,57 m im Hochsprung, und der Büdelsdorfer Christian Lindau (SG Athletico) bewies im 75-mSprint in 9,60 Sek. sein Talent.

Für das heräusragende Resultat sorgte Anke Gardeler (SV Fleckeby): Im Speerwerfen der A-Schülerinnen verbesserte die 14-Jährige den Landesrekord auf 36,72 m. JaquelineMilena Stresing (SG Kro/KTB) sorgte mit ihrem 100-m-Sieg in 13,08 Sek. für den einzigen Kieler Sieg bei den A-Schülerinnen, Annika Gröning (THW) gewann den 800-m-Lauf der BSchülerinnen in 2:3 8,5 3 Min.

(Torben schade)

Gesamtendstand:
1. Plön 223,5 Punkte
2. RD/ECK 227
3. Kiel 236,5
Schüler:
1. Kiel 96,5
2. Plön 111,5
3. RD-ECK 131
Schülerinnen:
1. RD-ECK 96
2. Plön 112
3. Kiel 140