Wilner gelang Landesrekord

Bei den offenen Schüler-Leichtathletik-Kreismeisterschaften im Mehrkampf auf dem Kieler Universitätsplatz sorgte Julia Wilner (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) für die beste Leistung: Im Blockmehrkampf Wurf der 14-jährigen Schülerinnen verbesserte die Kronshagenerin den Landesrekord um vier Punkte auf 2462 Punkte.

"Damit hätte ich nicht gerechnet, Julia war lange verletzt", freute sich Trainer Dennis Greinert mit seiner Athletin, die ihre beste Leistung mit 11,67 Metern im Kugelstoßen hatte. Aber auch die anderen 215 Teilnehmer aus 20 Vereinen nutzten die trotz kühler Temperaturen guten Bedingungen. Bei den 15-jährigen Schülern setzte sich Jens Pankuweit (WTV) im Block Wurf mit 2640 Punkten durch, vor allem mit der Kugel (13,01 m) und mit dem Diskus (35,49 m) konnte der Wellingdorfer überzeugen. Für das beste Ergebnis des männlichen Nachwuchses sorgte der Bramstedter Arne Jessen: Im Block Wurf siegte der Athlet von Speerwurf-Landestrainer Andreas Bernecker mit 2511 Punkten und gefiel vor allem mit seiner 60-m-Hürdenzeit von 9,4 Sekunden.

Mit neun Kreismeistertiteln war der Wellingdorfer TV der erfolgreichste Verein, gefolgt vom THW (fünf), der SG TSV Kronshagen/Kieler TB, dem SV Friedrichsort und der SpVg Eidertal Molfsee mit je drei Titeln. (ts)

Zurück zum eigenen Bericht