Landesoffene Kreismeisterschaften im Crosslauf, KLV Kiel
9.März 2002
Kiel Friedrichsort

banner.jpg (44575 Byte)

markus.jpg (21384 Byte)Crosslaufen verbindet man gemeinhin mit Matsch, Dreck, Regen, Eis und Schnee. Von all dem hatten wir in den vergangenen Wochen und Monaten reichlich.
Ausgerechnet an dem Tag, an dem der SV Friedrichsort zum 27. Mal die Kieler Kreis- meisterschaften im Crosslauf ausrichtete, gab es allerdings strahlenden Sonnenschein.
Die über hundert Läuferinnen und Läufer nahmen die Gunst des Wettergottes dankbar entgegen. Einziger Nachteil an diesem schönen Wetter war die große Zahl an Spaziergängern, mit denen sich die Athleten die Wegen am Falckensteiner Strand teilen mußten.
wiebke.jpg (18648 Byte)Bei so schönem Wetter machte es auch nichts, daß der Veranstalter die Strecke ein wenig verlängerte. Statt 1110m betrug eine Runde 1200m bis 1300m (je nachdem, welchen Trainer man fragte).
Der THW Kiel stellte an diesem Tag das größte Starterfeld und schickte auch eine große Zahl an  jungen Starterinnen und Starter an den Start. Aber nicht nur über das Meldeergebnis sondern über die Titelausbeute konnte sich der THW freuen, denn mit sieben Kreismeister- titeln, stellten die Zebras die erfolgreichste Mannschaft an diesem Tag.

lm.jpg (9668 Byte)Die jüngste THW-Kreismeisterin ist Lea Mallek. Die Achtjährige wurde Zweite in ihrem Lauf über 1100m, was zur Kreismeisterschaft reichte, da die Siegerin nicht aus dem Kreis Kiel kam. In den Ergebnislisten wurde zunächst  Juliane Groß als Siegerin ausgewiesen. Die jüngste THW-Starterin wurde jedoch wegen eines Zahlendrehers in der Endzeit mit Lea verwechselt.
Wiebke Drasdo wurde in ihrem Lauf Vierte und konnte damit den Kreismeistertitel des vergangenen Jahres wiederholen. Dies gelang Linda Flöthe nicht, denn mit Anke Gremmel (TuS Holtenau) - Siegerin des Zippel Cups - hat sie eine starke Konkurrenz bekommen, die den Titel mit einem Vorsprung von über einer Minute gewann.

jungs.jpg (17068 Byte)

THW Ergebnisse
Cross 1100m AK Jhg Leistung Platz
Mallek, Lea W8 94 07:22 2 KM
Groß, Juliane W8 95 07:41 4
Drasdo, Hendrik M8 94 06:49 2
Kinzl, Stefan M8 95 08:17 6
Gericka, Geronimo M8 95 08:40 7
Krysta, Lars M9 93 08:25 9
Cross 2200m AK Jhg Leistung Platz
Drasdo, Wiebke W12 90 12:47 1 KM
Flöthe, Linda W13 89 12:37 2
Schreier, Tobias M10 92 13:46 3
Getschy, Raffael M10 92 17:33 7
Gröning, Oliver M11 91 13:44 7
Benthin, Carsten M12 90 12:48 4
Benthin, Markus M12 90 13:03 5
Groß, Arne M12 90 15:53 8
Mallek, Jonathan M13 89 13:42 4
Cross 3300m AK Jhg Leistung Platz
Mallek, David M14 88 17:26 1 KM
Gröning, Julian MJB 86 16:38 1 KM
Strenge, Felix MJB 85 16:47 2
Karcher, Phillip MJB 86 19:46 4
Becker, Verena F 77 17:09 1 KM
Gröning, Erika W40 58 23:02 4
Cross 4400m AK Jhg Leistung Platz
Lindner, Martin MJA 83 22:47 1 KM
Engel, Philipp MJA 83 22:51 2
Strenge, Florian MJA 85 22:52 3
Rathje, Jan M 74 22:37 3
Drasdo, Ralf M45 57 28:37:00 4
Cross 9900m AK Jhg Leistung Platz
Müller, Volker M35 66 52:50:00 1 KM

David Mallek nutzte die Gunst der Stunde (Dauerkonkurrent Frank Meier wurde geschont) und siegte über drei Runden in der Klasse M14. Julian Gröning gewann souverän und mit sicherem Vorsprung den Lauf über 3 Runden und wurde vor Felix Strenge Kreismeister bei den B-Jugendlichen. Bei der Aufführung von "Linie 1" am selben Abend in der Hebbelschule haben wohl nur wenige Zuschauer gewußt, daß im Ensemble mit Julian und den Sprenge-Zwillingen gleich drei erfolgreiche Crossläufer auf der Bühne standen.carsten.jpg (23979 Byte)

Bei den männlichen A-Jugendlichen gab es sogar einen Dreifacherfolg für die Zebras. Martin Lindner siegte vor Phillip Engel und Florian Strenge.

Zwei weitere Titel gab es im Erwachsenenbereich: Verena Becker siegte bei den Frauen über drei Runden und Volker Müller gewann die neun Runden der M35.

Auch dieses Mal ließen sich es einige Eltern nicht nehmen, ihre Fitness unter Beweis zu stellen. Erika Gröning und Ralf Drasdo starteten über drei  bzw. vier Runden. Ralf war von der Strecke sichtlich beeindruckt, was ihn aber nicht hinderte, nach kurzer Regeneration Fotos für diesen Bericht zu schiessen. Weitere Bilder dieser Seite verdanken wir Joachim Mallek.

 

andere Wettkämpfe 2002


Weitere Bilder beim SV Friedrichsort
Alle Ergebnisse beim SV Friedrichsort