Landesmeisterschaften Einzeldisziplinen M/F, Jugend A/B
8. und 9. Juni 2002, Itzehoe

-
THW Ergebnisse
100m AK Leistung Platz Bem.
Kokott, Jan MJA 11,57

4

VL
800m
Engel, Philip MJA 2:10,26 8 PB
1500m
Schuster, Christine F 5:06,37 4 PB
Hochsprung
Kokott, Jan MJA 1,76 2
Stabhochsprung
Gröning. Julian MJB 3,30m

4

PB
Dreisprung
Gröning, Julian MJB 11,76 4 PB
Diskus
Gröning, Julian MJB 34,75 2 PB
Speer
Kokott, Jan MJA 50,83

2

PB

Alle Ergebnisse unter www.shlv.de

100m.jpg (10775 Byte)Als der SHLV seine Vereine per Rundschreiben zu einer stärkeren Beteiligung an den Landesmeisterschaften aufrief, konnte man schon ahnen, dass es eine schwach besuchte Veranstaltung werden würde. So kam es denn auch und in einigen Wettbewerben konnten mangels Teilnahme keine Titel vergeben werden.

Der THW Kiel steuertet mit Christine Schuster (F), Jan Patrik Kokott (MJA),  Julian Gröning (MJB) und  Phillip Engel (MJA) zwar auch nur vier  Athleten zum Teilnehmerfeld bei, aktivierte dabei aber immerhin fast seine halbe Jungendabteilung :-))

drei1.jpg (9579 Byte)Christine Schuster startete in der Frauenhauptklasse. Sie erzielte einen Tag vor ihrem geplanten 15km Lauf "Rund um Ratekau" eine neue persönliche Bestzeit  und wurde Vierte über 1500m.

Philipp Engel setzt seine erste Hausnummer mit der Zielvorgabe von 2:10 min über 800 bei den A-Jugendlichen.

Nachdem vier Teilnehmer für den Hochsprungwettbewerb der MJA gefunden waren, konnte Jan Patrik Kokott in dieser Disziplin mit guten 1,76m den zweiten Platz belegen.
Nach der guten Vorlaufzeit von 11,57 sec über 100m wollte Jan eigentlich auf den Endlauf verzichten, da dieser  fast zeitgleich mit dem Speerwerfen stattfand. Doch schließlich machte er doch beides und das nicht schlecht. Über 100m konnte er Vierter werden und im Speerwerfen erreichte er mit seinem ersten 50m-Wurf (50,83m) den zweiten Platz.

janspeer.jpg (13865 Byte)disk2.jpg (16520 Byte)Julian Gröning scheiterte im Stabhochsprung nach guten Sprüngen über Höhen bis einschließlich 3,30m an der 3,40m hoch liegenden Latte. Er wurde damit Vierter in der Altersklasse MJB.

Beim Diskuswerfen legte Julian gleich im ersten Versuch eine Weite von über 33m vor und konnte sich in den weiteren Durchgängen noch auf die neue persönliche Bestleitung von 34,75 steigern. Dies reichte am Ende zur Vizemeisterschaft hinter Markus Münch von der LG Wedel/Pinneberg.

Den Dreisprung hatte Julian - wie schon im letzten Jahr - vor den Meisterschaften nicht extra geübt. Dennoch klappten die Sprünge recht gut. Nach fünf Durchgängen hatte Julian mit 11,74m die gleiche Weite wie Björn Behn erzielt, immerhin Landesbester des Vorjahres in seinem Jahrgang. Im letzten Versuch konnte Julian sich sogar um 2cm steigern und wurde mit 11,76m Vierter dieser Landesmeisterschaften. Sieger dieser Konkurrenz wurde Phillip Conrad vom Wellingdorfer TV mit 12,55m.
Einige der Teilnehmer müssen am nächsten Wochenende schon wieder ran. Dann finden in Kiel für alle Altersklassen die Landesmeisterschaften im Mehrkampf statt.

andere Wettkämpfe 2002