4. Werfertag
der Bramstedter Turnerschaft
6.Oktober 2002
Bad Bramstedt

25.jpg (34306 Byte)

Sturm, Regen und Temperaturen um die 10 Grad bestimmten das Wetter am Morgen des letzten Wettkampftages der Freiluftsaison 2002. "Müssen wir da wirklich hin?" wird sich so manch einer gefragt haben. Nur zu verständlich, denn das schöne Wetter der vergangenen Wochen hatte alle verwöhnt, so dass sich kaum einer mehr vorstellen konnte, wie ein Wettkampf bei schlechtem Wetter aussieht. Keine guten Voraussetzungen also, um die sensiblen Athletenkörper erneut zu Höchstleistungen zu stimulieren.

Für einige begannen die Probleme schon damit, den Treffpunkt an der Helmut-Wriedt Halle pünktlich um 8:30 Uhr zu erreichen. Volker Gröning, der ohnehin schon einen Großteil seiner Freizeit für die Schülerleichtathletik des THW aufwendet, musste zwei seiner Athleten von zu Hause abholen, um ihnen die Teilnahme am Wettkampf zu ermöglichen. In einem weiteren Fall half auch dieser Service nicht: die Athletin war - obwohl gemeldet - verhindert. Schade um die Meldegebühr von 6 Euro.

7.jpg (19974 Byte)

Somit war es kein guter Start für den letzten Tag der Freiluftsaison. Aber den Spaß wollten sich die Zebras auch heute nicht nehmen lassen und reisten mit leichter Verspätung zum traditionellen Werfertag nach Bad Bramstedt. Die Unternehmung hatte etwas von einem  Familienausflug, denn neben den Benthin-Zwillingen und den Groß-Brüdern traten vier Grönings und zwei Flöthes an.

2.jpg (19901 Byte)

Obwohl der Wettkampf  nicht groß angekündigt war, konnte sich Veranstalter Andreas Bernecker über rund 50 Teilnehmer freuen. Auf dem Wettkampfplan standen die drei Wurfdisziplinen Kugel, Diskus und Speer. Der THW war mit 13 Startern dabei, wobei sich auch die Schülerbetreuer Friedel Wrba-Flöthe und Volker Gröning am Kugelstossen und am Diskuswerfen beteiligten.

THW Ergebnisse
Diskuswurf 750g AK Leistung Platz Bem.
Gröning, Annika W13 30,32 1
Gröning, Oliver M12 14,84 6 PB
Flöthe, Linda W13 29,64 2
Benthin, Markus M12 15,55 5
Benthin, Carsten M12 16,07 4
Gärtner, Niklas M12 17,78 2
Groß, Arne M12 16,21 3
Lindenau, Tim M13 20,79 1
Diskuswurf 1kg AK Leistung Platz Bem.
Schwarz, Hendrik M14 23,03 3
Groß, Sören M14 18,46 4 PB
Wrba-Flöthe, Friedgard W45 21,72 6
Kugelstoß 3kg AK Leistung Platz Bem.
Flöthe, Linda W13 10,21 1 PB
Gröning, Annika W13 8,81 3 PB
Gärtner, Niklas M12 6,83 3
Groß, Arne M12 6,46 4
Benthin, Carsten M12 6,28 5
Benthin, Markus M12 5,88 6
Gröning, Oliver M12 5,66 7 PB
Lindenau, Tim M13 7,78 1 PB
Kugelstoß 4kg AK Leistung Platz Bem.
Schwarz, Hendrik M14 7,87 3
Groß, Sören M14 6,29 4
Wrba-Flöthe, Friedgard W45 7,38 4
Speerwurf 400g AK Leistung Platz Bem.
Flöthe, Linda W13 37,25 1 PB
Gröning, Annika W13 24,40 3 PB
Benthin, Markus M12 24,32 4
Gärtner, Niklas M12 22,10 5 PB
Benthin, Carsten M12 21,10 6 PB
Groß, Arne M12 20,38 7 PB
Lindenau, Tim M13 24,60 1 PB
Speerwurf 600g AK Leistung Platz Bem.
Gröning, Julian MJB 46,05 2
Schwarz, Hendrik M14 30,40 2
Diskuswurf 1,5kg AK Leistung Platz Bem.
Gröning, Julian MJB 37,28 2
Diskuswurf 2kg AK Leistung Platz Bem.
Gröning, Volker M40 30,56 1
Kugelstoß 5kg AK Leistung Platz Bem.
Gröning, Julian MJB 11,72 2 PB
Kugelstoß 7,26kg AK Leistung Platz Bem.
Gröning, Volker M40 10,16 2

22.jpg (15230 Byte)Für die besten Leistungen des THW sorgten mal wieder die Töchter der Beiden: B-Schülerinn Linda Flöthe und Annika Gröning.
Linda gewann das Kugelstoßen mit der neuen Bestweite von 10,21m. Im anschließenden Speerwerfen steigerte sie sich erneut um über 2m und siegte mit 37,25m. In den letzten 16 Jahren wurde der 400g Speer nur von einer schleswig-holsteinischen Schülerin weiter geworfen, das war im Jahre 1990, Nicole Krischke vom TSV Schwarzenbek. Sie kam auf 37,84m.

5.jpg (15471 Byte)

Im abschließenden Diskuswerfen musste Linda den Sieg ihrer Freundin Annika Gröning überlassen, die mit ebenfalls sehr guten 30,32m ihre Bestmarke um einen einzigen Zentimeter verfehlte. Eine Verbesserung gelang Anni dann im Speerwurf (24,40m) sowie im Kugelstoßen, wo sie sich mit erstmals ausprobierter Drehstoßtechnik (!) um 13 Zentimeter auf 8,81m verbesserte.

Auch Julian Gröning zeigte sich in guter Spätform und belegte bei den B-Jugendlichen in allen drei Disziplinen hinter Markus Münch (LG Wedel-Pinneberg) den zweiten Platz. Im Kugelstoß gelang ihm mit 11,72 eine Steigerung seiner Bestweite um knapp einen halben Meter.

4.jpg (17856 Byte)

Bei den A-Schülern hatten Hendrik Schwarz mit Sören Gross einen Mannschaftskameraden an der Seite, der seltener an Wettkämpfen teilnimmt. Sören nutzte die Gelegenheit seine Diskusleistung um 2,50 m zu verbessern.

98.jpg (22354 Byte)

29.jpg (19988 Byte)

13.jpg (29709 Byte)

Die B-Schüler Carsten und Markus Benthin, Arne Gross und Niklas Gärtner schienen da mehr Probleme mit den Witterungsbedingungen zu haben und blieben teilweise deutlich unter ihren Möglichkeiten. Lediglich Tim Lindenau zeigte weiterhin eine ansteigende Formkurve. Mit dem Speer konnte er sich um knapp 3m verbessern, mit der Kugel schaffte er das Kunststück, seine bisherige Bestleistung auf den Zentimeter genau zu treffen.

12.jpg (14813 Byte) 3.jpg (13468 Byte) 99.jpg (14783 Byte)

Jüngster Teilnehmer des THW war an diesem Tag Oliver Gröning. Er versuchte sich erstmalig im Wettkampf mit dem Diskus und mit der Kugel. Beide Disziplinen gehören im nächsten Jahr zu seinem Wettkampfprogramm.

1.jpg (18404 Byte)6.jpg (15529 Byte)Um das Ende eine langen Saison zu feiern, trafen sich die Zebras anschließend zum Hamburger-Essen. Das der Kräfteverlust der Saison so groß nicht gewesen sei kann, zeigte sich als "unsere Kleinen" den Restauranteigenen Spielplatz entdeckten.............

andere Wettkämpfe 2002