Kieler Nachrichten vom 08.01.2002

Frank Meier lief bei LM-Premiere
zum Titel über 3000 Meter

Mit zwei ersten Plätzen sorgten die Leichtathleten der SG TSV Kronshagen/Kieler TB bei den Mittelstrecken-Landesmeisterschaften in Rostock für einen glänzenden Auftakt in die Hallensaison 2002.

Eine starke Leistung zeigte Frank Meier (SG) bei seiner Landesmeisterschafts-Premiere: Im 3000-m-Lauf der Klasse M 14 siegte der Kronshagener in 10:27,50 Minuten. Den zweiten Titel holte Siglinde Brahmst in die Landeshauptstadt. Der 15-jährige Schützling von Trainer Andreas Fuchs siegte im 3000-m-Lauf der weiblichen Jugend B in glänzenden 11:04,30 Minuten.

Einen gelungenen Hallenauftakt feierte in der Hansestadt auch Klaus-Peter Katzer (ATV Ditmarsia Kiel). Im 800-m-Finale der Männer lief der 25-jährige Student in 1:58,94 Minuten auf Platz zwei und verwies Lars Neumann (SG) auf den dritten Platz (2:00,02 Minuten). Sieger in diesem Rennen wurde der Geltinger Jakob Löwenstrom in 1:56,96 Minuten.

Für das beste Resultat der Titelkämpfe sorgte aber Steffen Uliczka vom Preetzer TSV. Im 3000-m Lauf der männlichen Jugend A siegte der Preetzer in 8:53,62 Minuten und qualifizierte sich gleich im ersten Rennen für die deutschen Jugendmeisterschaften.

Weitere Ergebnisse - M 15: 3000 m: 2. Gideon Brahmst (SG) 11:02,78 Minuten; M 14: 3000 m: 2. David Mallek (THW) 11:02,32 Minuten; m. Jgd. B: 3000 m: 1. Sebastian Weiß (Rendsburger TSV) 9:42,25 Min.; w. Jgd. B: 3000 m: 3. Tordis Bär (SG) 13:02,71 Min.

In Dortmund eröffneten zeitgleich die Sprinter der SG die Saison. "Neuzugang" Fabian Brückner belegte im 400-m-Lauf der Männer in 51,49 Sekunden Platz sieben, Jessica Schmütz siegte bei der weiblichen Jugend B im 60-m-Lauf (7,99 Sekunden) und im 200-m-Lauf (26,11 Sekunden). tss

Zurück zum eigenen Bericht