Ostseecup der Geher
26.4.2003
Universitätsstadion Kiel

Der Ostseecup der Geher, gleichzeitig Landesmeisterschaften im Bahngehen ist von der Zusammensetzung her eine der internationalsten Leichtathletik-Veranstaltungen im ganzen Land :-).

Die rege Teilnahme skandinavischer Geherinnen und Geher tat der Traditionsveranstaltung gut, denn durch zwei gleichzeitig an diesem Tag in Westdeutschland und in Ostdeutschland  stattfindende Veranstaltungen, waren es an diesem Wochenende drei Veranstaltungen, die sich gegenseitig Konkurenz machten um die ohnehin schon kleine Schar der Geher.

Das es Wichtigeres gibt, als Wettkämpfe zeigte Altmeister Wolfram Broders: Er hatte sein kleines Enkelkind mitgebracht, welches jedoch offenbar etwas gegen einen 5000m-Start von. Folglich verzichtete Opa und schonte sich für die 10000m.
"Wegen mir müßt ihr hier jetzt stehen, bis es dunkel wird", versprach der den Helfern. Aber so lang wurde es dann doch nicht und Wolfram unterhielt die Helfer jede Runde mit einem launigen Spruch.

Ergebnisse
3000m Gehen AK Jhg Verein Leistung
Aske Eriksen SB 91 GK Frem 2000 Odense 12:16,2
Daniella Svendsen SiB 90 Phönix Kopenhagen 13:43,0
5000m Gehen AK Jhg Verein Leistung
Caspar Hansson mjB 88 GK Frem 2000 Odense 25:16,2
Antje Kahr W30 66 THW Kiel 26:45,0
Regina Meinlschmid W50 49 THW Kiel 28:58,9
Regine Broders W60 39 THW Kiel 39:21,3
Dorthe Hansson W40 61 GK Frem 2000 Odense 32:32,8
Britta Bech-Andersen W40 59 Phönix Kopenhagen 35:10,0
Uwe Gatermann M60 38 LBV Phönix Lübeck 30:40,5
Calle Bengtsson M60 34 GK Steget Göteborg 33:22,5
Klaus Andresen M60 38 THW Kiel 34:05,1
Helge Bech M70 29 Phönix Kopenhagen 33:07,0
Wolfgang Broders M70 27 THW Kiel n.a.
10000m Gehen AK Jhg Verein Leistung
wird ergänzt

ostseecup.4.jpg (19244 Byte)

andere Berichte 2003