Kieler Nachrichten vom 12.8.2003

ndmwhv.jpg (32274 Byte)

Die norddeutschen Hürden-Meister:Dikr Riekmann setzt sich über 110Meter durch, Wiebke Klauder siegte über 100 Meter.     Fotos:Paesler

Hitze war keine Hürde

Gold für Wiebke Klauder und Dirk Riekmann bei "Norddeutschen"

 

Mit zahlreichen Spitzenresultaten und vorderen Platzierungen trotzten die Kieler Leichtathleten der Hitze bei den Norddeutschen Meisterschaften in Wilhelmshaven. Dirk Riekmann (THW) und Wiebke Klauder (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) konnten sogar Gold erringen.

Für Riekmann ist der Titelgewinn über 110 Meter Hürden Lohn für die schmerzhaften vergangenen Wochen, aufgrund einer Verletzung im Achiliessehnenbereich konnte der 31-Jährige nur eingeschränkt trainieren. In Wilhelmshaven verwies der Athlet von Trainer Mike Lehmann Zehnkampf-WM-Teilnehmer Sebastian Knabe (Halle) in 14,34 Sekunden auf den zweiten Platz. Überraschend sicherte sich auch Wiebke Klauder Gold: Im Endlauf über 100 Meter Hürden zeigte sie der Konkurrenz in 14,94 Sekunden die Hacken. "Zufrieden sind wir auch mit der 100-Meter-Zeit von 12,14 Sekunden, die am Wochenende für Bronze reichten. Im 400-Meter-Lauf fehlte ihr am Ende das Stehvermögen", sagte Trainer Jürgen Steinborn. In 54,60 Sekunden kam der zweite Platz hinzu. Ihren zweiten Titel sicherte sich "Wiebi" gemeinsam mit Daniela Renger, Jessica Schmütz und Miriam Malik in der 4x100-MeterStaffel in guten 48,10 Sekunden.

"Schade, dass die 1,80 Meter nicht gefallen sind", äußerte sich Andreas Fuchs zum zweiten Platz seiner Athletin Miriam Malik im Hochsprung. Mit 1,77 Metern bestätigte die EIlerbekerin aber ihre gute Verfassung. Im Dreisprung kam Rang drei mit 12,15 Metern hinzu. Immer besser in Schwung kommt auch Mittelstreckler Torb en Detlefsen (SG). Im 800-Meter-Lauf überquerte der gebürtige Schleswiger in guten 1:52,30 Minuten als Dritter die Ziellinie. Über 1500 Meter steigerte Detlefsen seine Bestleistung im B-Lauf im Alleingang auf 3:55,40 Minuten und musste sich aber mit Rang sieben der Gesamtwertung begnügen.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen B-Jugend-Meisterschaften trumpfte erneut Jacqueline Milena Stresing (TSV Altenholz) auf: Die 17-jährige Neumünsteranerin gewann die 400 Meter in guten 57,16 Sekunden und sicherte sich hinter Natalie Kleinwort (PSV Eutin) über 400 Meter Hürden in 62,68 Sekunden Silber.  

ts