3. Stabmeeting des THW Kiel
mit Einlagewettbewerben
Kugelstoß und Dreisprung

 

Während der THW in diesem Jahr schon sein 100-jähriges Bestehen feiert, veranstaltete die Leichtathletik-Abteilung ihr Stabhochsprung-Meeting im dritten Jahr.

Zum ersten Mal wurden mit Kugelstoßen und Dreisprung zwei Einlagewettbewerbe aufgenommen, um den Sportlern zusätzliche Wettkampfangebote zu bieten. Da das Stabhochspringen in zwei nacheinander startenden Gruppen durchgeführt wurde, konnten vor oder nach dem Stabhochspringen noch die beiden anderen Disziplinen belegt werden.

Trotz einer Parallelveranstaltung in Schönberg fanden in diesem Jahr 23 Athleten den Weg ins Uni-Stadion. Da die Uni inzwischen nur noch über eine einzige - wenn auch neue - Stabhochsprunganlage verfügt, hätten es für den gesetzten Zeitrahmen aber auch nicht viel mehr Teilnehmer sein dürfen.

Leider konnten im Stabhochsprung - nicht zuletzt auch durch eine feuchtkalte Witterung - keine herausragenden Leistungen erzielt werden. So hat der Veranstaltungrekord von 3,70m, den Philipp Conrad (TSG Concordia Schönkirchen) im letzten Jahr aufgestellt hat, weiterhin Bestand. Immerhin versuchte sich Julian in seinem ersten Stabhochsprungwettkampf nach seinem Armbruch an dieser Höhe, scheiterte aber dreimal.

Auch Yannicka, Niklas, Carsten, Markus und Oliver blieben etwas unter ihren Möglichkeiten. Dies ist jedoch aufgrund der geringen Trainingsanteile dieser Disziplin und des frühen Termins nicht weiter verwunderlich. Für die nächsten Wettkämpfe ist da sicherlich mehr zu erwarten.

Im Kugelstoßen sah es dann wieder anders aus. Hier verbesserten die Schüler nach dem Stabhochspringen alle ihre persönliche Bestleistung. Auch Tore, der nur für das Kugelstoßen gemeldet hatte, konnte seine letztjährige Bestleistung überbieten.

Bei den Schülerinnen waren Finja und Linda für das Kugelstoßen gemeldet. Während Finja ihre Bestleistung um über einen halben Meter verbessern konnte, stieß Linda in ihren Versuchen die 3kg schwere Kugel relativ konstant auf eine gute Weite. Sie blieb damit zwar unter ihrer Bestmarke, der Wettkampf sollte ihr aber genügend Sicherheit für die anstehenden Mehrkämpfe gegeben haben, in denen der Athlet nur drei Versuche hat.

Neben den Vereinsmeisterschaften am 14. Juni wird es dann im August mit einem zweiten Stabhochspringen in diesem Jahr noch einen weiteren Wettkampf geben, der vom THW durchgeführt wird.

 

THW Ergebnisse

Stabhochsprung

Gröning, JulianMJA3,604,003,60
2
Gärtner, NiklasM142,702,802,70
1
Benthin, MarkusM142,402,602,40
2
Benthin, CarstenM142,102,202,10
3
Gröning, OliverM132,402,402,40
1
PB
Kappelmann, YannickaWJB2,602,802,60
1

Kugelstoß 4kg

Benthin, MarkusM148,458,458,45
3
PB
Benthin, CarstenM148,128,128,12
4
PB
Gärtner, NiklasM149,489,489,48
2
PB

Kugelstoß 3kg

Gröning, OliverM138,568,568,56
2
PB
Marx, ToreM136,156,156,15
3
PB
Flöthe, LindaW1511,4011,4010,95
1
 Kröger, FinjaW138,498,498,49
1
PB

Alle Ergebnisse

andere Berichte 2004