Landesmeisterschaften
Mannschafts-Cup
28.8.2004
Buniamshof Lübeck

 

 

 

Mit fünf Mädchen und sechs Jungen konnte der THW in der ältesten Schülerklasse bei den Landesmeisterschaften im Mannschaftscup in Lübeck jeweils eine Mannschaft an den Start bringen. Bei diesem Wettkampf darf ein Athlet nur in einer von fünf Disziplinen und in der Staffel eingesetzt werden. Da in beiden Mannschaften die Athleten des THW mit Aktiven aus der nächst jüngeren Altersklasse aufgefüllt werden mussten, waren im Mannschaftsergebnis keine vorderen Platzierungen zu erwarten. Dennoch schlugen sich die THW-Zebras hervorragend und konnten zum Abschluss einen vierten Platz bei den Mädchen und einen fünften Platz bei den Jungen erreichen. Die beste Einzelplatzierung erzielte Linda mit ihrem Sieg über 100m. Die beiden jüngsten Mädchen, Finja und Wencke, konnten sich zwar nur im Mittelfeld platzieren, glänzten dabei aber mit neuen persönlichen Bestleistungen in ihren Läufen. Annika konnte trotz einer mäßigen Kugelstoßleistung den dritten Platz in ihrer Disziplin erreichen. Wiebke fand nach längerer Zeit wieder ihren Rhythmus im Weitsprung und erzielte eine Saisonbestleistung. Mit der Staffel reichte es bei den A-Schülerinnen trotz kurzer Vorbereitungszeit zu einem dritten Platz. Bei den Jungen überzeugte Niklas mit dem zweiten Platz im Weitsprung, den er durch eine Weite von 5,58m erzielte. Christopher hatte sich kurzfristig zur Teilnahme bereiterklärt, obwohl er am nächsten Tag einen 10km-Lauf bestreiten wollte. Belohnt wurde er trotz sehr langer Wartezeit mit einer neuen persönliche Bestleistung im 1000m-Lauf. Markus konnte im Hürdenlauf seine Bestzeit auf die Hundertstelsekunde einstellen. Tim und Oliver starteten eine Altersklasse höher und hatten mit ihren vergleichsweise guten Leistungen durch die bis zu zwei Jahre älteren Gegner wenig Chancen auf eine vordere Platzierung. Auch in der Staffel reichte es nur für den fünften Platz. Mit etwas verbesserten Wechseln ist aber noch eine deutliche Zeitverbesserung zu erwarten. Hendrik Schwarz hat als Vereinskampfrichter wieder einmal seinen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Im Rahmen der Cup-Veranstaltung wurde auch die Preisverleihung des letztjährigen Talentförderpreises vorgenommen. Dabei bekam der THW für die guten Ergebnisse seiner Leichtathleten im Schülerbereich vom SHLV-Präsidenten Wolfgang Delfs einen Scheck über 150 Euro überreicht.

THW Ergebnisse

100m

Elsner, TimM1513,8713,8713,87
6
PB
Flöthe, LindaW1512,6912,6912,87
1

800m

Drasdo, WenckeW152:50,032:50,032:50,03
8
PB

1000m

Spiegel, ChristopherM153:04,373:04,373:04,37
3
PB

4 * 100m

THW Kiel,M1551,465

 

Benthin, C (90) - Gröning, O (91) - Benthin, M (90) - Gärtner, N (90)
THW Kiel,W1552,693

 

 

Kröger, F (91)-Gröning, A (89)-Drasdo, W (90)-Flöthe, L (89)

Weitsprung

Gärtner, NiklasM155,585,585,58
2
PB
Drasdo, WiebkeW154,534,644,53
8

Kugelstoß 4kg

Gröning, OliverM158,608,608,39
5

Kugelstoß 3kg

Gröning, AnnikaW1510,0010,679,36
4

80mH (S A)

Benthin, MarkusM1513,9013,9013,90
4
PB

80mH (Si A)

Kröger, FinjaW1513,3413,3413,34
7
PB
andere Berichte 2004