Landesmeisterschaften
Männer/Frauen/B-Jugend
11. /12. Juni 2005,Itzehoe

Genauso wechselhaft wie das Wetter waren auch die Ergebnisse der THW-Athleten bei den Landesmeisterschaften in Itzehoe. Bereits im Vorfeld mussten einige der gemeldeten Athleten absagen und am ersten Wettkampftag waren durch Verletzungen weitere Ausfälle zu verzeichnen. Während Julian und Niklas wegen leichter Beschwerden nicht alle Disziplinen durchführten, erwischte es Carsten beim Einspringen mit dem Stab heftiger. Er verdrehte sich den Fuß bei der Landung auf der Matte so unglücklich, dass er mit Verdacht auf einen Bruch wohl einige Zeit pausieren muss. Dies ist besonders ärgerlich, da Carsten gerade einen ordentlichen Leistungssprung gemacht hatte. Wir hoffen daher, dass er bald wieder Sport treiben kann und wünschen ihm eine gute Genesung.

Es gab jedoch auch positve Ergebnisse in Itzehoe. So konnten am zweiten Tag der Meisterschaften zwei Jugend-Landestitel gewonnen werden.

Der erste Titel ging auf das Konto von Annika, die das Stabhochspringen gewann, jedoch mit der übersprungenen Höhe selber am wenigsten zufrieden sein dürfte. Besser war schon ihre Weite im Diskuswurf. Dort errang sie  mit 29,12m den fünften Platz.

Den zweiten Titel des Tages für den THW und ihren ersten Jugendtitel sicherte sich Linda im Diskuswerfen. Sie gewann die Konkurrenz mit guten 32,55m, die sie in diesem Jahr aber sicher noch steigern kann.

Mit 12,51s verpasste Linda im 100m-Lauf um eine Hundertstel die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Mit dem dritten Platz im 100m-Endlauf, dem zweiten Platz über 200m und dem Titel im Diskuswerfen stand sie jedoch dreimal auf dem Treppchen und war damit die erfolgreichste THW-Athletin. Nicht ganz zufrieden dürfte Linda mit ihrem Speerwurfergebnis sein. Hier reichte es mit 32,09m 'nur' zum fünften Platz.

In Vorbereitung auf die Mehrkampfmeisterschaften in zwei Wochen betritt Julia Take gleich vier Disziplinen. Mit Ergebnissen im Bereich ihrer persönlichen Bestleistungen erzielte sie im Weitsprung mit Platz sechs und im Speerwurf mit Rang sieben jeweils eine Urkundenplatzierung.

Bei der männlichen Jugend waren drei Athleten vom THW am Start.  Hendrik Schwarz kam nur spät in den Speerwurfwettkampf und musste sich mit einer Weite von 41,39m am Ende mit dem sechsten Platz zufrieden geben.

Noch einen Platz vor Hendrik konnte sich Markus platzieren. Der bei den Jugendlichen startende A-Schüler kam gut mit dem 700g-Speer zurecht und erzielte damit fast die gleiche Weite wie mit dem 600g schweren Schülerspeer. Belohnt wurde er für seine Weite von 41,65m mit den fünften Platz. Den gleichen Rang belegte er mit Einstellung seiner Bestleistung von 3,00m im Stabhochsprung.

Mit dem Stab hätte es für Niklas fast zu einer kleinen Sensation gereicht. Auch Niklas startete als A-Schüler bei den Jugendlichen und hätte um ein Haar die Landesmeisterschaft gewonnen. Mit 3,50m stellte er nicht nur einen neuen Vereinsrekord auf, sondern wurde höhengleich mit dem Sieger Zweiter der Stabhochsprungkonkurrenz. Knapp gerissene Versuche über die nächste Höhe zeigten, dass es demnächst sogar noch etwas höher hinaus gehen könnte.

Am nächsten Wochenende haben die Athleten bei den Landesmeisterschaften der Schüler und der A-Jugend die Gelegenheit, ihr Können noch einmal zu zeigen.

THW Ergebnisse

100m

Flöthe, LindaWJB12,57
3

EL

 

Flöthe, Linda

WJB

12,51

 

VL

PB

200m

Flöthe, LindaWJB26,37
2
Take, JuliaWJB27,71
13
PB

1500m

Spiegel, ChristopherMJB4:38,99
7

PB

Hochsprung

Take, JuliaWJB1,45
12

Stabhochsprung

Gärtner, NiklasMJB3,50
2

PB

 

Benthin, Markus

MJB

3,00

5

PB

 

Gröning, Annika

WJB

2,40

1

LM

Weitsprung

Take, JuliaWJB4,91
6

Diskuswurf 1kg

Flöthe, LindaWJB32,55
1
LM
Gröning, AnnikaWJB29,12
5

Speerwurf 600g

Flöthe, LindaWJB32,09
5
Take, JuliaWJB31,64
7

Speerwurf 700g

Benthin, MarkusMJB41,65
5
PB
Schwarz, HendrikMJB41,39
6

Ergebnisse

 

andere Berichte 2005