Pokalspringen
8.9.2005
Lübeck

Der Ausflug nach Lübeck zum Pokalspringen hat sich für die Athleten des THW gelohnt. Mit zwei Vereinsrekorden und drei neuen Bestleistungen kehrten die vier Springen nach Kiel zurück.
Die größte Höhe erzielte Niklas, der seine Bestleistung vom vergangenen Wochenende noch einmal um 15cm steigerte und den Vereinsrekord in der Altersklasse M15 auf nun 3,70m verbesserte. Er schaffte damit auch den Richtwert für D-Kaderathleten.
Auch Annika erzielte einen Vereinsrekord. Nachdem sie in den letzten Wettkämpfen immer an der 3m-Höhe scheiterte, konnte sie diese jetzt überspringen und verbesserte damit den Vereinsrekord aller weiblichen Altersklassen auf 3,00m.
Oliver sprang ebenfalls die 3,00m und deutete dabei an, dass es durchaus noch höher gehen kann.
Markus zeigte sich von einer Erkrankung gut erholt und sprang nach längerer Wettkampfpause mit 3,20m wieder im Bereich seiner Bestleistung.
Leider behinderte die hereinbrechende Dunkelheit seine letzten Sprünge. Aber auch er wird sich in den nächsten Wettkämpfen sicher noch weiter steigern können.

THW Ergebnisse

 

Stabhochsprung

 Gröning, AnnikaWJB3,00
1
VR PB
 Gärtner, NiklasM153,70
1
VR PB
 Benthin, MarkusM153,20
2
 
 Gröning, OliverM143,00
1
PB

 

 

andere Berichte 2005