Landeshallenmeisterschaften Männer/Frauen/B-Jugend
21./22. Januar 2006
Bad Segeberg

 

Mit fünf Landesmeistertiteln kehrten die Athleten des THW Kiel am zweiten Wochenende der Hallenmeisterschaften nach Kiel zurück. Dirk Riekmann testete über 50m Hürden seine Form für die anstehenden Meetings und gewann in 6,87s sicher den Titel bei den Männern.

Ebenso ihrer Favoritenrolle gerecht wurden Annika Gröning und Niklas Gärtner im Stabhochsprung bei der Jugend B. Annika zeigte gute Sprünge und scheiterte erst an der Landesrekordhöhe von 3,20m. Mit übersprungenen 3,10m erzielte sie eine neue Bestleistung und sicherte sich damit den zweiten Hallentitel in diesem Jahr.
 

THW Ergebnisse

 

50m

Flöthe, LindaWJB7,03
ZL
Flöthe, LindaWJB7,06
B-EL
Flöthe, LindaWJB7,08
VL

50mH (M)

Riekmann, DirkM6,87
1
LM
Riekmann, DirkM6,99
VL

50mH (MJB) Halle

Gärtner, NiklasMJB7,87
VL PB
Gärtner, NiklasMJB8,35
ZL
Kirschstein, JanMJB7,82
VL
Kirschstein, JanMJB7,52
ZL PB
Kirschstein, JanMJB7,63
3
EL

Hochsprung

Reichstein, TorbenM1,91
3
PB
Flöthe, LindaWJB1,58
7
PB

Stabhochsprung

Gröning, JulianM3,80
7
Gröning, OliverMJB3,00
10
Benthin, CarstenMJB3,10
9
PB
Gärtner, NiklasMJB3,70
1
LM, PB
Gröning, AnnikaWJB3,10
1
LM, PB

Weitsprung

Benthin, CarstenMJB5,06
21
PB
Gärtner, NiklasMJB5,80
10
PB
Kirschstein, JanMJB6,54
1
LM, PB
Drasdo, WiebkeWJB4,56
14

Kugelstoß 4kg

Flöthe, LindaWJB11,16
1
LM, PB

Niklas machte es spannend, denn er hatte als Anfangshöhe 3,70m gewählt. Dies entsprach genau der Höhe, die er am letzten Wochenende als Endergebnis stehen hatte. Als Niklas zu seinem ersten Versuch ansetzte, waren bereits alle anderen Teilnehmer ausgeschieden. Mit einem sehr sicheren Sprung schaffte Niklas die 3,70m gleich im ersten Versuch und war damit bereits Landesmeister. Leider war bei dieser Höhe dann auch schon wieder Schluss. Der Wechsel auf einen härteren Stab brachte Niklas seinem Ziel, einmal die 4m springen zu können, leider nicht näher.

Etwas überraschend verlief der Weitsprungwettbewerb bei der männlichen Jugend B. Nur als Siebter in den Endkampf gekommen steigerte sich Jan Kirschstein im vorletzten Versuch auf gute 6,54m und lag damit plötzlich an erster Stelle. Diese Position konnte Jan dann bis zum Ende des Wettkampfs behaupten und er holte sich damit seinen ersten Landesmeistertitel im Trikot des THW.

Nicht ihr erster Titel im THW-Trikot aber ebenso erfreulich war der Landesmeistertitel für Linda Flöthe im Kugelstoßen der weiblichen Jugend B. Im dritten Versuch setzte sie sich mit der neuen Bestleistung von 11,16m in Führung und gab diese Position bis zum Ende des Wettbewerbs nicht mehr ab.

Neben den Titeln gab es auch noch einige Urkundenplatzierung. So ersprang sich Torben Reichstein mit 1,91m den dritten Platz im Hochsprung bei den Männern. Ebenfalls Dritter wurde Jan Kirschstein im 50m Hürdenlauf bei der B-Jugend. Linda Flöthe, die das Finale im 50m-lauf nur durch Losentscheid verpasste, erreichte im Hochsprung mit guten 1,58m den siebten Platz.

Die gleiche Platzziffer belegte auch Julian Gröning im Stabhoch bei den Männern. Er schaffte nach längerer Trainingspause eine Höhe von 3,80m. Carsten Benthin steigerte sich im Stabhochsprung auf 3,10m und zeigte im Weitsprung mit 5,06m seinen ersten 5m-Sprung.

Als Kampfrichter war diesmal neben Hendrik Schwarz noch Markus Benthin dabei, der sich an der Schulter verletzt hatte und leider nicht aktiv in das Wettkampfgeschehen eingreifen konnte. Vielen Dank diesen beiden für ihren Einsatz.

 

 

Alle Ergebnisse beim SHLV

andere Berichte 2006