Hamburger
Mehrkampfmeisterschaften
Jahnkampfbahn, HH
13./14. 5 2006

Linda Flöthe nutzte die Hamburger Landesmehrkampfmeisterschaften für ihren ersten Siebenkampf in dieser Saison. Dabei gelang es ihr, trotz eines verkorksten Hürdenlaufs mit 4543 Punkten die höchste Punktzahl aller Teilnehmerinnen zu erzielen und sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften zu qualifizieren.

THW Ergebnisse

100m

Flöthe, LindaWJB12,8512,5112,85

800m

Flöthe, LindaWJB2:27,72:24,892:27,7

100mH (0,762)

Flöthe, LindaWJB16,8015,1318,03

Hochsprung

Flöthe, LindaWJB1,581,581,58

PB

Weitsprung

Flöthe, LindaWJB5,315,485,30

Kugelstoß 4kg

Flöthe, LindaWJB10,6710,9410,67

Speerwurf 600g

Flöthe, LindaWJB38,2938,5637,11

Siebenkampf (WJB)

Flöthe, LindaWJB454348094543

Alle Ergebnisse

Dem schlechten Beginn mit 18,03 Sekunden über 100m Hürden folgte mit 1,58m eine neue Bestleistung in der einstigen Problemdisziplin Hochsprung, sowie eine solide Serie im Kugelstoßen, wo 10,67m die größte Weite von drei Versuchen über 10m war. Mit 12,85 Sek. über 100m schloss Linda den ersten Tag etwas verkrampft ab, hatte sich aber nach dem missratenen Beginn die Chance auf die DM Qualifikation wieder erarbeitet.

Der zweite Tag begann mit einem Fehlversuch im Weitsprung, doch dann folgte ein Sprung auf 5,30m. Das Speerwerfen haben Linda und ihr Trainer Mike Lehmann zu einer Paradedisziplin entwickelt, auf die sie sich auch im Mehrkampf verlassen können. Mit 37,11m erzielte Linda die beste Weite aller Teilnehmerinnen und hatte die Qualifikation schon vor dem 800m-Lauf so gut, wie sicher. Mit guten 2,27,7 Min. beendete Linda den Siebenkampf zwar mit einer vergleichsweise mäßigen Punktzahl, doch kann sie nun unbeschwert in die Saison gehen und sich für den Höhepunkt am 1./2. September in Wesel vorbereiten.

andere Berichte 2006